SWAK - Miswakholz / Zahnbürstenwurzel vakuumverschweißt

SWAK - Miswakholz / Zahnbürstenwurzel vakuumverschweißt

Normaler Preis €2,90
/
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Salvadora persica

1 Stk. aus der Wurzel des “Zahnbürstenbaumes”
Herkunftsland: Pakistan
Länge: ca. 15 cm
Ø zwischen 0,8 cm – 1,6 cm

Seit vielen Jahrtausenden ist bei Naturvölkern die so genannte Zahnfege zur Mundhygiene in Gebrauch. Meist werden dafür Pflanzen mit antibakteriellen Eigenschaften verwendet, allerdings stellt kaum eine Pflanze ein so komplettes Zahnpflegepaket dar, wie die Swak-Wurzel.

Im arabischen Kulturkreis ist das Benutzen einer Zahnfege (Miswak, Siwak, Seawak) fest in der Religion verankert.
Der Prophet Mohammed lehrt in seinen Schriften den Gebrauch der Miswakzweige.
Auch in der Geschichte Indiens ist die Verwendung des Zahnholzes in Religion und Medizin bereits in alten Schriften wie dem Werk des ayurvedischen Arztes Susruta aus dem 6. Jh. v. u. Z. zu finden.

Wirksame Inhaltsstoffe des Miswak
Der Miswakzweig enthält rein NATÜRLICHE Wirkstoffe, welche der Gesundheit des Zahns und der Mundschleimhaut förderlich sind:

Fluorid zahnschmelzhärtend
Silikat sanfter Putzkörper
Vitamin C konservierend
Tannine adstringierend
Saponine schmutzlösend
Flavonoide antibakteriell
Kalium, Calcium remineralisierend

Während der Zahnreinigung gibt das Holz seinen aromatischen Saft ab, der adstringierend und antibakteriell auf die Mundschleimhaut und mineralisierend auf den Zahnschmelz wirkt.

Verwendung: ca. 1 cm der Wurzelrinde abschaben und den inneren Wurzelteil so lange kauen, bis er eine bürsten-/ borstenartige Struktur aufweist. Mit diesem faserigen Ende werden die Zähne vom Zahnfleisch weg abgebürstet.

Pflege: Trocken lagern. Sollte die Wurzel zu sehr ausgetrocknet sein, um noch angenehm damit putzen zu können, einfach ein paar Minuten in einem Glas Wasser einweichen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.