Peyote - Lophophora williamsii Lebendpflanze
Peyote - Lophophora williamsii Lebendpflanze

Peyote - Lophophora williamsii Lebendpflanze

Normaler Preis€19,90
/
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 3 auf Lager
  • Nachbestellt, bald verfügbar

Lophophora williamsii

Syn.: Peyote, Peyotekaktus, peyōtl, Chalotte, Mescal, Schnapskopf

Herkunft: Österreich

  • Hauptkopf mit ca. 3 cm Durchmesser
  • kleine Gruppen von mindestens 4-6 Kakteen

Der großväterliche Geist dieser Wesen ist mindestens seit der aztekischen Kulturperiode eng mit dem Menschen verwoben. In der indigenen Gemeinschaft Mexikos gilt er als sakrales Mittel für eine tiefe Verbindung mit Gott und der Welt.

Der Peyote Kaktus ist eine sehr langsam wachsende Spezies, ausgewachsene Exemplare werden traditionell erst ab einem Alter von 30-50 Jahren geerntet. Das hat dazu geführt, dass er auf die Liste der gefährdeten Arten gekommen ist.

Zum Glück haben sich weltweit schon viele Menschen mit der Zucht und Vermehrung beschäftigt, daher ist er legal im Handel verfügbar geblieben und bislang nicht auf der roten Artenschutzliste gelandet.

Woher stammt der Peyote Kaktus?

Er hat ein weites Verbreitungsgebiet in Mittel- & Nordamerika, welches sich vom mittleren Mexiko bis in den Nordwesten von Texas erstreckt. Aufzeichnungen über die Anwendung als sakraler Stoff gehen bis in die Antike zurück. 

Pflege:

Peyote Kakteen sind, wie andere Kakteen auch, sehr genügsam und robust. Sie können lange Trockenperioden überstehen und werden eher durch zu feuchte Erde belastet. Im Winter haben sie eine Ruhephase in der überhaupt nicht gegossen wird.
Im Sommer können sie allerdings trotzdem sehr große Mengen Wasser aufnehmen. Wenn sie einen ganztägig sonnigen Platz bekommen, sollten sie zeitig im Frühjahr daran gewöhnt werden um Sonnenbrand zu vermeiden.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Customer Reviews

Be the first to write a review
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)